Leserleben

Bücher müssen schwer sein, denn sie tragen die Welt in sich.

Tintenherz (Cornelia Funke)

Denn die Welt ohne Geschichten wäre viel zu grau, um sie zu genießen!

Ich habe das Lesen an Cornelia Funkes Büchern gelernt, mit Latte Igel, dem Drachenreiter und den Kobolden. Seitdem habe ich den Blick nur selten von den Seiten gehoben.

Bücher bieten eine Möglichkeit, der realen Welt für ein paar Stunden zu entfliehen. Sie nehmen uns mit auf traumhafte Reisen oder in spannende Abenteuer, lassen uns Dinge erleben, die wir im „echten Leben“ nie tun würden, und trösten uns in schlechten Zeiten.

Ich bin keine Buchbloggerin mit seitenlangen Rezensionen zu Büchern, die ich gelesen habe. Dennoch möchte ich hier über Bücher sprechen. Über die, die mich bewegt haben und mir wochenlang nicht aus dem Kopf gingen. Die, die ich wieder und wieder lesen muss, weil sie so grandios sind. Die, die mich beeindrucken und begeistern.

Bücher verändern Leser, und sie verändern Welten. Ich könnte nicht ohne sie leben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s