Haarpflege ohne Shampoo

Wie oft wascht ihr euch die Haare? Eine ganz normale Frage, mit deren Beantwortung man sich durchaus mal beschäftigen kann. In meiner Teenager-Zeit habe ich meine Haare täglich gewaschen. Wirklich jeden Tag. Zu groß war die Angst vor fettigen Strähnen, wegen denen man mich hätte aufziehen können. Dann gab es noch unzählige Kuren, die gegen …

Haarpflege ohne Shampoo weiterlesen

Die Welt verändern

Literatur. Belletristik. Das klingt so hochgestochen. Nach etwas ganz Besonderem, aber auch nach etwas ziemlich Trockenem. Nüchtern. Ernst. Mein Vater hätte gern, dass ich „echte Literatur“ schreibe statt Fantasy zu Unterhaltungszwecken. Etwas Nobelpreiswürdiges, oder etwas, womit ich wenigstens den deutschen Literaturpreis gewinne. (Ich sage damit nicht, mein Vater sei nicht stolz auf jede veröffentlichte Kurzgeschichte …

Die Welt verändern weiterlesen

Den Alltag entschleunigen

Wer kennt ihn nicht, den Alltagsstress? Die Arbeit erfordert volle Konzentration, der Wocheneinkauf will gemacht werden, Wäsche wäscht sich nicht selber, der Abwasch wartet in der Spüle. Dazu die selbstauferlegte Verpflichtung, heute noch mindestens 1667 Wörter zu schreiben. Sport will man auch machen, ist ja gesund, und wo wir grade bei gesund sind – kochen …

Den Alltag entschleunigen weiterlesen

Den Kopf freikriegen

Ein leeres Dokument auf dem PC. Der Cursor blinkt anklagend, die Tastatur wartet darauf, berührt zu werden.Im Kopf: Ideen. Vage. Nicht ausgereift, nicht gut genug, zu weit weg, um zu begeistern. Ich will schreiben! Aber kein einziges Wort lässt sich auf Papier bannen. Keine Sorge, das muss nicht gleich eine handfeste Schreibblockade sein. Manchmal hat …

Den Kopf freikriegen weiterlesen