Sich einen Ruck geben

Letzten Monat hatte ich eine ganze Woche Nachtdienstfrei. Das ist ziemlich viel, wenn man bedenkt, dass ich eine volle Stelle habe, und es beweist, dass meine Chefin eine dienstplanerische Meisterin ist. Normalerweise gammele ich in solchen Fällen zuhause rum, lese, schreibe, hänge draußen und habe am Ende das Gefühl, meine Freizeit verschwendet zu haben. Diesmal …

Sich einen Ruck geben weiterlesen

Happy World Goth Day!

Ja, ihr habt richtig gelesen - heute, am 22.5., ist der World Goth Day! Ein Tag, an dem die Schwarze Szene sich selbst feiern kann und sollte. Ins Leben gerufen wurde dieser skurrile Feiertag selbstverständlich in Großbritannien, aber mittlerweile hat er sich ausgebreitet. Persönlich tue ich mich schwer damit, Angehörige der Schwarzen Szene in Deutschland …

Happy World Goth Day! weiterlesen

Rohfassungen überarbeiten

Endlich ist es so weit – die Rohfassung ist fertig! Und jetzt? Eine Rohfassung ist natürlich noch kein fertiger Roman. Jedenfalls bei mir nicht – es mag Autoren geben, die das können, aber ich glaube, die sind relativ selten. Bei den allermeisten schließt sich an die Rohfassung erstmal die Überarbeitung an.Überarbeitungen, um ehrlich zu sein, …

Rohfassungen überarbeiten weiterlesen

Verlag oder Selfpublishing?

Es ist so weit – nach unfassbaren fünf Monaten habe ich die Rohfassung meines Near Future Thrillers beendet. Mit 160.000 Wörtern ein Buchbaby, das noch dringend abspecken muss, doch das ist eine Aufgabe für einen späteren Zeitpunkt. Zwischen der Rohfassung und der Überarbeitung sollte ein bisschen Zeit liegen, damit man Abstand gewinnen kann. In dieser …

Verlag oder Selfpublishing? weiterlesen

NaNoWriMo 2021 – Rückblick

Ja, ich weiß, der NaNoWriMo läuft noch – der 30.11. ist noch ein bisschen hin! Es ist also noch genügend Zeit übrig. Zeit, die ich diesen Monat nicht brauchen werde. Zu meinem eigenen Erstaunen bin ich heute mit der Rohfassung fertig geworden, sagenhafte 63000 Wörter in 27 Tagen – von denen ich nicht mal jeden …

NaNoWriMo 2021 – Rückblick weiterlesen

The S-Files: Die Succubus-Akten

Ja, ist das denn die Möglichkeit? Ist mir da wirklich durchgerutscht, euch von dieser wundervollen Anthologie zu berichten? Unfassbar! Der Talawah-Verlag hat 32 Geschichten zu den dämonischen Verführerinnen der Hölle gesammelt. Von witzig bis erotisch, von ernst bis unglaublich ist alles dabei. Im Zentrum: Succuben und Incuben, die sexy Monster der (feuchten) Träume. Um sie …

The S-Files: Die Succubus-Akten weiterlesen

Write-Life-Balance

Es lässt sich nicht bestreiten – das Schreiben ist eine ziemlich zeitaufwändige Beschäftigung. Besonders, wenn man es nicht hauptberuflich betreibt, sondern als Hobby… Einen Job mit 40 Wochenstunden und ein ambitioniertes Schreibprojekt unter einen Hut zu kriegen, kann sich als Herausforderung erweisen. Ganz besonders natürlich im NaNo, wo man eine Zielvorgabe hat und diese auch …

Write-Life-Balance weiterlesen