Discovery Writing: Schreiben als Abenteuer

Normalerweise beginne ich meine Geschichten am Anfang und beende sie am Ende. Ich mache mir vorher Gedanken und Notizen, und wenn ich anfange, zu schreiben, weiß ich, wo ich hinkommen will. Ich kenne Protagonist*innen und Antagonist*innen, weiß ungefähr, welche Konflikte mich erwarten, und kann einschätzen, was auf mich zukommt. Wenn es an einer Szene hakt, …

Discovery Writing: Schreiben als Abenteuer weiterlesen

Wie hilfreich sind Schreibratgeber?

Es gibt sie zu hunderten, wenn nicht zu tausenden: Schreibratgeber.Autoren, Lektoren, Pädagogen teilen gern und ausführlich ihre persönlichen Tipps, Tricks und Wundermittel, wie man Bücher schreibt und vermarktet. Es geht um Plotstrukturen und Charakterentwicklungen, um Worldbuilding, Dialoge und Spannungsbögen. Auf dreihundert Seiten erhält man als angehende*r Autor*in hilfreiche und weniger hilfreiche Hinweise, wie man den …

Wie hilfreich sind Schreibratgeber? weiterlesen

Inspirationsquellen

Willkommen im neuen Jahr, ihr Lieben! Ich hoffe, ihr hattet einen guten Start und werdet auch ein gutes 2021 haben. Die Welt hat sich definitiv eine Atempause verdient. Vielleicht bekommen wir sie. Nichtsdestotrotz habe ich Ansprüche an mich selber, und dazu zählt, zu schreiben. Ich möchte kreativ bleiben und meine liebste kreative Beschäftigung ist nunmal …

Inspirationsquellen weiterlesen

Den Kopf freikriegen

Ein leeres Dokument auf dem PC. Der Cursor blinkt anklagend, die Tastatur wartet darauf, berührt zu werden.Im Kopf: Ideen. Vage. Nicht ausgereift, nicht gut genug, zu weit weg, um zu begeistern. Ich will schreiben! Aber kein einziges Wort lässt sich auf Papier bannen. Keine Sorge, das muss nicht gleich eine handfeste Schreibblockade sein. Manchmal hat …

Den Kopf freikriegen weiterlesen